Berufliche Bildung

dgsf-logo-lang-office

 


Die Weiterbildungsgänge 'Systemische Beratung'“ und 'Systemische Therapie' sind anerkannt nach der DGS.


Diese Weiterbildung erhebt den Anspruch ganzheitlich, integrativ und praxisnah die Inhalte und Methoden der systemischen Therapie und Beratung zu vermitteln. Das kann nur gelingen, wenn eine solche Ausbildung sich auf ein breites Fundament von Erfahrungen stützen kann, wenn sie den Kontakt zum eigenen Berufsfeld der TeilnehmerInnen sucht und aufrecht erhält und den TeilnehmerInnen einen umfassenden Überblick auch über unterschiedliche Settings, Arbeitsfelder und systemische Methoden und Therapieziele ermöglicht.

Die Weiterbildung beinhaltet in all ihren Modulen drei wesentliche Schwerpunkte:

  • die Vermittlung von Subjektkompetenz, therapeutischer Kompetenz und Organisationskompetenz
  • die Integration unterschiedlicher therapeutischer Ansätze in das systemische Konzept
  • die regelmäßige Supervision der beruflichen Tätigkeiten der TeilnehmerInnen.


Davon ausgehend, ist es das Ziel dieser Ausbildung die TeilnehmerInnen bei der Förderung und Entwicklung ihrer privaten Lebensqualität sowie ihrer beruflichen Identität und Professionalität als BeraterInnen und TherapeutInnen zu unterstützen.