Spiritualität und Selbstentfaltung

Persönlichkeitsentwicklung & Spiritualität

Ausbildungsgruppe - Spirituelle Wegbegleitung - Heilungsmethoden der neuen Zeit

Für Menschen in helfenden, heilenden, pädagogischen, therapeutischen, begleitenden, und beratenden Berufen sowie Führungskräfte und alle Interessierten.

Die Erde und auch die Menschheit befindet sich in einem Paradigmenwechsel. Es geht um mehr Klarheit, mehr Authentizität, mehr Würde, mehr Eigenverantwortung und um Rückbindung und Erinnerung an unseren inneren heilen Wesenskern. Die Spaltungen in uns selbst und in der Gesellschaft werden deutlich und möchten nun geheilt werden zu einem „neuen Wir“.

Wir Menschen sind nun also mehr als je zuvor aufgefordert, unsere inneren Traumata, Abspaltungen, Wunden usw. zu heilen, um zu einem neuen Miteinander in uns selbst und dann auch in der Gesellschaft zu kommen.

Erst dann entsteht in uns ein spürbarer Kontakt zur eigenen Seele und zu unserem tiefen Herzraum. Und erst dann haben wir Kontakt zu unseren echten Gaben, Potenzialen und zu unserem Lebensplan. So entsteht in uns nach und nach „eine neue Erde“, die sich immer mehr nach Außen projiziert und mehr Frieden, Liebe und Glück in die Welt bringt.

Dieser intensive Kurs kann etwas für dich sein, wenn du bereit bist, die tieferen Quellen deines Seins zu erforschen und wenn du Lust und Freude daran hast, zunehmend mehr aus ihnen heraus zu leben. Das Leben aus der Quelle allen Lebens heraus zu gestalten, also deinen Seelenplan zu leben, wird dir neue und erfüllende Erfahrungen schenken.

Neben der Arbeit und der Initiierung deines eigenen leuchtenden Herzens werden dir Wissen und Wege (Werkzeuge) vermittelt, um auch andere Menschen auf ihrem Weg zurück in ihre Herzensweisheit begleiten zu können. Dieses Wissen und diese Wege kannst du sowohl (neben-)beruflich anwenden, als auch im privaten Umfeld. Manchmal verändert es die gesamte Atmosphäre, wenn du z.B. in einer Teamsitzung oder einem Familientreffen nonverbal deinen Herzraum öffnest, die Verbindung mit der geistigen Welt herstellst und dann den Raum mit deiner Herzkraft ausfüllst. Das muss niemand bewusst mitbekommen und du wirst merken, dass diese Zusammenkünfte liebevoller und kreativer ablaufen werden. Das ist nur ein kleines Beispiel für die Anwendung im Alltag. Noch viel, viel mehr ist möglich.

Themen des Kurses:

  • die Initiierung/Erweckung deines göttlichen Herzens/Wesenskernes (Lichtarbeit)
  • das Aufräumen und Transformieren deiner Hindernisse vor dem Herzen (Schattenarbeit)
  • das Erlernen und Vertiefen eines ganzheitlichen Bewusstseins
  • Wissen um kosmische und spirituelle Gesetzmäßigkeiten
  • den Kontakt mit der lichtvollen geistigen Welt und zu deinem kosmischen Unterstützungsteam bewusst vertiefen
  • dich öffnen und „zufallsanfällig“ machen für das Wirken des Göttlichen im konkreten Leben
  • dich selbst und andere Menschen wieder erinnern an die heilen Informationen des Lebens
  • lernen, bei dir selbst und bei anderen Menschen das Herzenslicht zu entzünden und die Würde des Menschseins wieder zu spüren
  • Werkzeuge und Methoden lernen, um dich selbst und andere von Blockaden etc. zu befreien

Methoden im Kurs:

  • intensiver Austausch untereinander und mit der Kursleitung
  • Vorträge
  • geführte Heilmeditationen
  • spirituelle Körperarbeiten mit verschiedenen Methoden (u.a. initiatische Leibtherapie nach Graf Dürckheim, Quantenheilung, Lichtgitterenergie-Arbeit nach Damien Wynne)
  • initiatische Schwertarbeit nach Prof. Graf Dürckheim
  • spirituelle Herzübungen

Du lernst und erfährst dies alles für dich selber und, wenn du magst, auch für die Unterstützung und Begleitung anderer Menschen auf ihrem Weg.

Zusätzlich zu den Wochenenden kommen noch die beiden folgenden Bausteine hinzu:

  • Einzelsitzungen: Mindestens 15 Einzelsitzungen während der gesamten Kursdauer bei Verena oder Gunnar Kaczmarek (in der Praxis in Telgte) sind erforderlich.
    Diese Kosten sind nicht in der Kursgebühr enthalten und kommen dann noch dazu. Sie betragen z.Zt. 80 € für eine Einzelsitzung á 50 Minuten.
  • Übungsgruppengruppen während des Ausbildungskurses: alle 2 Monate treffen sich die Teilnehmer:innen für mind. 3 Stunden zwischen den Gruppenterminen zum Üben und Austausch selbstorganisiert ohne Leitung präsent oder online.

Zertifizierung: Zum Abschluss des Ausbildungskurses bekommst du ein Zertifikat über „Spirituelle Wegbegleitung“, sofern du an allen Terminen und Einzelsitzungen teilgenommen bzw. sie nachgeholt hast. Versäumte Kurseinheiten können teilweise über zusätzliche Einzelsitzungen nachgeholt werden.

Verena Kaczmarek und Dr. Gunnar Kaczmarek