Berufliche Bildung | Komplementäre Methoden

Klangtherapie mit Stimmgabeln - Ausbildungsmodul: Klangtherapie und Trauma-Arbeit - 19KG0901

Modul - Klangtherapie und Traumaarbeit

Durch Schocks, traumatische Erfahrungen und Kompensationsverhalten baut sich statische Energie im Feld auf. Die harmonischen Klänge regen an, dass Erfahrungen wieder durch uns hindurch fließen und sich so klären, ohne in einen kathartischen Ausdruck zu gehen.
Wir arbeiten nicht invasiv, sondern treten in einen Prozess ein, der bereits im Gange ist; wir finden heraus, was bereit ist sich zu bewegen und zu integrieren.
So wirken die Klänge zentrierend und befreiend - allgemein und sehr spezifisch. Klangarbeit ist nicht im eigentlichen Sinne Therapie - wir ermutigen das Ja zum Leben, eröffnen Licht-, Klang- und Informationsbahnen.

Über die Chakras als interdimensionale Verbindungspunkte und die Hauptgelenke als Hologramme des ganzen Lebens wirken Klänge bestärkend auf den Informationsfluss zu höheren Oktaven unseres Seins und befreiend auf Zellerinnerungen.
Die Wirbelsäule als lebendige Datenbank kann mit den Klängen Schocks, eingefrorene Muster und Kompensationen lösen und so eine Heilung der Zeitlinie ermöglichen.

Wenn harmonische Klänge das Gehirn ausgleichen, können sich die inneren Stimmen entspannen, statische Energien lösen, unsere unbegrenzten Potenziale können besser genutzt werden, Licht strömt in unbewusste Bereiche, die Zellen erinnern sich an ihre Zugehörigkeit. Diese und weitere Techniken können spezifisch auf eine Trauma-Arbeit abgestimmt werden, eignen sich jedoch auch zur Unterstützen der Heilung bei körperlichen Beschwerden und seelischen Themen und fördern allgemein die Kommunikation aller Ebenen, eine Neuausrichtung, das Klären von Spannungen und Erinnerungen.

 

Brigitte Ladwig

Zeiten:  Fr 17 - 21 Uhr, Sa/So 10 - 17.30 Uhr | 21 Ustd

 

Dieses Modul ist Teil der Ausbildung in zwei Modulen:

Klangtherapie mit Stimmgabeln

Für Menschen aus schul- oder komplementärmedizinischen, pflegenden, begleitenden, therapeutischen Berufen, Energiearbeiter*innen und andere Interessierte

Beide Ausbildungsmodule führen in das Verständnis des Körpers als Hologramm des ganzen Wesens ein. Eintrittspunkte in dieses Hologramm von Energien, Informationen und dem ganzen Leben finden wir z.B. über das Chakrasystem, die Wirbelsäule, an den Gelenken, über den Schädel zum Gehirn. Mit den Klängen klären wir statische Energie und verankern das Energiefeld. Die Arbeit mit dem Konzept des Stillpunktes und ergänzende Integrationstechniken sind Bestandteile beider Seminare. Die Bedeutung der eigenen Ausrichtung - körperlich, gedanklich, energetisch - wird in allem Tun betont.

Die beiden Module können in beliebiger Reihenfolge besucht werden. Sie eröffnen jeweils eine Fülle von Möglichkeiten der Klangarbeit und haben eigene Schwerpunktthemen.
Die leicht zu lernenden und sehr wirkungsvollen Techniken können danach direkt privat oder auch im Beruf eingesetzt werden. Es sind keinerlei musikalische Vorkenntnisse erforderlich.

Nach dem erfolgreichen Abschluss beider Seminare und dem Einreichen einer schriftlichen Abschlussarbeit wird ein Zertifikat ausgestellt.

Mit diesen Stimmgabeln arbeiten wir in den Ausbildungsseminaren:
Bodytuner Set, Aluminiumstimmgabeln Set von C 256 Hz und G 384 Hz (von BioSonic)
Crystal Tuner, Aluminiumstimmgabeln C 4096 Hz (von BioSonic)
- Diatonischer Satz Stahlgabeln bestehend aus 7 Frequenzen (c bis h) 128 Hz, 144 Hz, 160 Hz, 170,6 Hz, 192 Hz, 213,3 Hz, 240 Hz (von Wittner)

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 13.09.2019 17:00
Termin-Ende 15.09.2019 17:30
Einzelpreis 250,00 € | 150,00 € für WiederholerInnen
Ort Sozialpädagogisches Bildungswerk Münster
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.