Sobi Münster - allgemeine Informationen

Unsere Kursleitenden (2016/2017)

 

JacqueliJacqueline Balene Bale, Jg. 74, Shiatsu-Praktikerin, arbeitet seit 2009 in eigener Praxis mit Berührung und Klangtherapie. Seit 2013 Übungsleiterin und seit 2014 Lehrerin am ESI Münster (Europäisches Shiatsu Institut). Sie liebt es die Freude am Shiatsu zu wecken und Menschen darin zu unterstützen, ihre Potenziale zu entdecken.

www.bale-shiatsu.de


HHorst Balmerorst Balmer, Jg. 56, hat Sozialwissenschaften studiert und verfügt über langjährige Erfahrungen als Systemischer Therapeut (DGSF), als Lehrender für Systemische Therapie und Beratung (DGSF) , als Systemischer Seniorcoach / Lehrcoach (DCV) und als Ausbildungsleiter in unterschiedlichen Kontexten. Er ist Heilpraktiker für Psychotherapie und Physiotherapeut, hat Weiterbildungen zum Personzentrierten Berater (GwG) und zum Sozialtherapeuten absolviert und ist im Bereich Gesundheit, Gesunderhaltung und Prävention als Trainer, Gesundheitscoach und Entspannungstherapeut tätig. www. www.basys-balmer.de


Martina Berkel

Martina Berkel, Jg. 58, Dipl. Päd, seit 1989 Strukturelle Bewegungsarbeit und T´ai Chi Ch´uan bei Birgit Böhmer, Münster. 1994 Einführung in das Stille Qi Gong bei Großmeister Zhi-Chang Li, München. 1994-1997 Ausbildung zur Lehrerin für Stilles Qi Gong bei Birgit Böhmer und Axel Staudinger, Qi Gong Institut Münster. Kursleiterin seit 1996. 

 


B-besser

Barbara Besser, Jg. 53, aktive Beschäftigung mit Folkloretanz seit 1976, seit 1983 (angeregt u.a. durch zahlreiche Besuche der Findhorn-Gemeinschaft in Schottland) intensive persönliche Weiterbildung im Bereich meditativer Tanz, vor allem in Deutschland und England; Kreistanzausbildung bei Anastasia Geng, Laura Shannon, Nanni Klocke u.a.; Ausbildung in „Lauschendem Singen“ bei Karl Adamek und in „Healing Songs“ bei Wolfgang Bossinger, Kursleiterin seit 1983.


Christina BreuerChristina Breuer, Dipl.-Psych. u. Tänzerin, ist Dozentin u.a. in den Themenbereichen Psychologie u. Tanz, Persönlichkeitsentwicklung und Organisationsberatung. Sie leitet Seminare u. a. an der FH Münster, WWU Münster, beim Deutschen Berufsverband für Tanzpädagogik e.V.. Als Tänzerin war Christina u.a.am Wuppertaler Opernhaus, Stadttheater Münster sowie in der Rebel Dance Company engagiert. Sie arbeitet an zahlreichen Ballettschulen in NRW, für die Lafayette Ballet Company (Indiana, USA) sowie als Leiterin der Company Social Dance Work.


Paul David

Paul David, Dipl.-Ing. war in der Forschung tätig. Ausbildung in Fußreflexzonenmassage, TZM, Energetische Massage. Im jahr 1993 Basisseminar bei der ‚Foundation for Shamanic Studies‘ (FSS), seitdem schamanische praxis. Weitere Ausbildungen bei Schamanen aus Peru, Sibirien und Mexiko, seit 2000 Mitglied der Fakultät FSS, bei der er als Lehrbeauftragter in Deutschland tätig ist.

 


Bruno Augusto De Carvalho, Tänzer, Tanzpädagoge


Gabriela EibichGabriela Eibich, Dipl. Päd., Begründerin der Methode Faszien-Rotation, Integrative Tanzpädagogin (DIT), Systemischer Coach (DGfC), Aus- und Fortbildungen in einer Vielzahl ganzheitlicher Wahrnehmungs-  und Therapieformen, z.B. CCC - Creatives Körper Coaching, PEP (prozess- und embodiment-fokussierte Psychologie - Klopftechnik), Aquatische Körperarbeit (Watsu/Wassertanzen/Healing Dance), Biografie- und Aufstellungsarbeit, mit eigener Praxis in Hannover.

www.gabriela-eibich.de


Roswitha EmmerichRoswitha Emmerich, Jg. 57, Dipl. Biologin, aktiv tätig im Betrieblichen Gesundheitssport/-wesen seit 1976 Beschäftigung mit Yoga und seit 2005 mit Qigong (Ausbildung bei Yürgen Oster, Michaela Klute, Joachim Stuhlmacher, Meisterin Lui), seit 2015 Kursleiterin Faszien-Rotation (n. Gabriela Eibich), seit 2005 Aus- und Weiterbildungen NLP (NLP-Trainerin, DVNLP) und systemischem Coaching.


Heike Esch

Heike Talea Esch, Jg. 68, Theaterpädagogin, Visionssuche Leiterin (in der Tradition der 'School of Lost Borders') und Initiatische Prozessbegleiterin® (Eschwege Institut), Council Fascilitator, Kultur- und Projektmanagerin (bbw Berlin); im Sobi ist sie als Erwachsenenbildnerin tätig.

www.heike-talea-esch.de



Heinrich FallnerHeinrich Fallner, Mitbegründer der DGSv, Diakon, Lehr-/Supervisor (DGSv), MasterCoach (ISP/DGfC), Lehrbibliodramaleiter (GfB), Praxis für Supervision, Coaching, Weiterbildung und Integrative Organisationsentwicklung, Leiter von Supervisions- und Coachingausbildungen in der BRD sowie Rumänien, Bibliodrama-, Körper- und Bewegungskursen, Coaching mit System und Spiritualität, Fachbuchautor.

www.heinrich-fallner.de


M-Fuessner

Maria Füßner, Dipl.-Psych., Psych.-Psychotherapeutin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin.

 

 

 


Andreas GanthnerAndreas Gantner, Dipl.-Psych., Psychologischer Psychotherapeut, MDFT Therapeut/Trainer, Mitglied und Fachgruppensprecher Sucht in der DGSF. Seit 1989 im Therapieladen e.V. als Einzel- und Gruppentherapeut tätig, seit 1992 Geschäftsführer. Verantwortlich für den Aufbau und Entwicklung der ambulanten jugendsuchtspezifischen Therapie und die Umsetzung Suchtforschungsstudien im Therapieladen e.V..

 


SSabine Giesbertabine Giesbert, Dr., Dipl.-Biol., zertifizierte MBSR-Lehrerin (Stressbewältigung durch Achtsamkeit), Langjährige Praxis in Achtsamkeitsmeditation und Yoga, seit 1993 Meditation in der Tradition der Kontemplation, Kursleiterin für Yoga.

www.mbsrmuenster.de

 


PPeter Goldmaneter Goldman, spiritueller Lehrer und Heiler, Direktor des Centre of New Directions in Tunbridge Wells in England, Osteopath, Psycho- und Körpertherapeut, Künstler und Geschichtenerzähler. Spirituelle Psychotherapie, Klangtherapie und integrale Bewusstseinsforschung sind zentrale Elemente seiner internationalen Lehrtätigkeit.

www.interdimensional.net    


Heike GruberHeike Gruber, Jg. 64, Dipl.-Sozialpädagogin, Musikerin, Rhythmuspädagogin, sie arbeitete mehrere Jahre in unterschiedlichen Bereichen der sozialen Arbeit (Schwerpunkt Betreuung und Angebote für Kinder und Jugendliche), seit 2001 freiberuflich tätig als Musikpädagogin Trommelschule "Rhythmuswelt", Unterricht in Einrichtungen der Erwachsenenbildung, Kindertrommelgruppen in Schulen.

www.rhythmuswelt.net


Peter Michael HaasPeter Michael Haas, Jg. 51, als Erwachsener entdeckte er unter dem Einfluss der Musik von Astor Piazzolla und Dino Saluzzi seine Liebe zum Akkordeon und wurde so vom Blues- und Jazzpianisten zum begeisterten Weltmusik-Akkordeonisten. Autor mehrerer Akkordeon-Schulen- und Bücher (AMA-Verlag).

www.peter-m-haas.de


HHolger Heitenolger Heiten, Jg. 66, Dipl. Sozialpäd., Gestalttherapeut u. Psychotherapeut (HPG), Visionssuche Leiter (ausgebildet an der 'School of Lost Borders' u.a.), Council Trainer in der Tradition der Ojai Foundation (Kalifornien) und Paar-Council Trainer. Holger Heiten ist gemeinsam mit Gesa Heiten Gründer des Eschwege Instituts und dessen Weiterbildungsakademie 'Campus Peregrini', des Business Quest Network sowie des AIP e.V. (Arbeitskreis Initiatische Prozessbegleitung).

www.eschwege-institut.de


B-Hickey

Birgit Hickey, Dr. med. Dipl.-Biol., Fachärztin für Allgemeinmedizin. Seit 1992 niedergelassen in eigener Praxis in Münster und Bonn, seit 1999 mit dem Schwerpunkt „Systemische Medizin und – Familientherapie“. Qualifizierte Systemaufstellerin (DGfS)/Familienbiographische Genogrammarbeit, NLP-Lehrtrainerin (DVNLP), Moderatorin (Ärztekammer/KV-NO u. –WL), Hypnosystemische und – therapeutische Kommunikation (SySt), Systemische Mediation (DGSYM).

www.birgit-hickey.de 


Susanne Hennig, Dipl.- Sozialpädagogin, seit 2007  Weiterbildungen im systemischen Bereich, Systemische Aufstellerin, Dozentin  an der SRH Fachhochschule Hamm Fachgebiet „Soziale Arbeit“ Praxisbegleitung von Studierenden mit systemischen Methoden und „Walking in your shoes“.  „Walking in your shoes” hat sie  durch Christian Assel im Jahr 2008 kennengelernt und sich  mit der methodischen Herangehensweise in allen Positionen eines Walkingprozesses vertraut gemacht. Als  Seminarleiterin  von  Supervisionsseminaren für pädagogische Fachkräfte, Abendkursen zur persönlichen Weiterentwicklung sowie als Gründerin  der „Walking in your shoes Studiengruppe NRW“  vermittelt sie seit 8 Jahren  ihren Kursteilnehmenden  das Walken.


Gunnar Kaczmarek Gunnar Kaczmarek, Jg. 75, Dr. med., Facharzt für Allgemeinmedizin mit Schwerpunkt Naturheilverfahren; Initiatischer Schwertlehrer nach der Initiatischen Therapie nach Graf Dürckheim; leitet Kurse in initiatischer Schwertarbeit und Körperbewusstsein seit 2008; Männerarbeit seit 2015.

www.richtedichauf.de 

 


Verena Kazcmarek Verena Kaczmarek, Jg. 60 in Berlin, Bankbetriebswirtin bis 1998, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Initiatische Therapeutin und Ausbildungsleiterin für Initiatische Therapie nach Graf Dürckheim seit 2002,  begleitet spirituelle und seelische Krisen und andere Bewusstseinsprozesse in ihrer Praxis für Körperpsychotherapie und Spiritualität im Gesundheitszentrum Telgte.

www.richtedichauf.de 


ChChristine Kalkowskiristine Kalkowski, Jg. 68, langjährige Schülerin von Sylvia Wetzel, Leiterin der Tara-Meditationsgruppe Münster, Shiatsu-Praktikerin.

www.wohl-weh.de

 


Parvin Kamp, Lauf- & Fitnesstrainerin, Pilatestrainerin, Marathon- und Ultramarathonläuferin, 100 km-Läuferin, Sozialpädagogin.


MMichaele Kluteichaele Klute, Jg. 55, seit 1990 Lehrerin für Taijiquan und Qigong, seit 1995 tätig als Heilpraktikerin für Chinesische Medizin in Göttingen. Qigong-Ausbilderin im Sobi seit 2005.

www.heilung-und-bewegung.de

 


AAnnette Knénnett Kné, Jg. 63, Heilpraktikerin, seit 1999 selbstständig in eigener Praxis. Ausbildung in CranioSacraler Therapie und in der Behandlung von Kindern und inneren Organen (Viscerale Therapie). Seit mehreren Jahren Begleitung und Assistenz bei CranioSacral Kursen. Ausbilderin für die Dorn/Breuß- Methode.

www.craniosacrale-praxis.de


BBrigitte Ladwigrigitte Ladwig, in ihrer Heilpraktikerpraxis bietet sie Shiatsu, Multidimensionales Shiatsu und Klangtherapie an. Diese Verfahren unterrichtet sie in Deutschland, Österreich und der Schweiz, v.a. in Schulen des Europäischen Shiatsu Instituts. Als Psychologische Psychotherapeutin ist sie u.a. inspiriert von tiefenpsychologisch fundierten, erfahrungsorientierten, initiatischen und körperpsychotherapeutischen Methoden. Ihre Erfahrungen aus der Transpersonalen Psychologie (Stanislav Grof), Spirituellen Psychologie (Peter Goldman), Lightgrid (D. Wynne) fließen auch in ihre Shiatsu-Berührungen und in das Unterrichten ein. Sie bietet regelmäßig Workshops mit Holotropen Atmen und Qigong-Kurse an.


VVera Lämmerzahlera Lämmerzahl, Jg. 53, Dipl. Päd., Feldenkrais-Pädagogin. Assistentin in Mia Segals Feldenkrais-Training. Arbeitet seit 1992 in eigener Praxis sowie in Bildungsstätten und päd./therap. Institutionen mit FELDENKRAIS® (Funktionaler Integration und Bewusstheit durch Bewegung®).

 

 


EEva-Maria Leveva-Maria Leve, Jg. 60, Heilpraktikerin, selbstständig in eigener Praxis, zertifizierte Esalenmassage® Lehrerin, Aus- und Weiterbildungen in Esalen-Massage und Somatic Integration® (Tiefenbindegewebsarbeit) bei Perry und Johanna Holloman, Ingrid May, Dean Marson, Brita Osborn u.a.

www.esalen-massage.de


Ulrike Leye Ulrike Leye, Jg. 65, geb. in Berlin. Lehre zur Keramikerin; Studium der Medizin, Theologie, Pädagogik und Psychologie. Arbeit in der Kinder- und Jugendpsychiatrie, in einem Sozialpädiatrischen Zentrum. Lehre bei einem indianischen Medizinmann, bei Nomadenvölkern und Schamanen unterschiedlichster Kulturen. Beeinflusst durch diese langen Lehrjahre Entwicklung eines eigenständigen Konzepts, der Leyline-Methode. 

www.follow-inner-voice.de


LiLilo Lorklo Lork, Jg. 51, Physiotherapeutin, Heilpraktikerin und Lehrerin des Europäischen Shiatsu Instituts Münster, Anerkennung durch die Gesellschaft für Shiatsu (GSD) in Deutschland.

 
 
 


Mall

Kirsten Mall, staatl. geprüfte Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin, Individualpsychologische Beraterin/ Coach (DGIP/AGIP). Sie gibt Coaching in den Bereichen: Stimmtherapie, Gesangs- und Sprechertraining, Individualpsychologische Beratung, Selbstsicherheitstraining.

www.stimmconcept.de

 


YYvonne Maurervonne Maurer, Jg. 59, Praxis für Körperzentrierte Psychotherapie in Münster. Ausbildungen in Traumatherapie, Integrativer Gestalt- und Körpertherapie, Bewegungs- und Tanztherapie, Heilpraktikerin, seit 1990 in eigener Praxis, langjährige Lehrtätigkeit im Bereich Bewegungspsychotherapie.

www.yvonnemaurer.de


MMatthias Mißfeldtatthias Mißfeldt, Pfarrer und Klinikseelsorger am Klinikum Westfalen, Leiter des Fachbereichs Seelsorge und Beratung des Kirchenkreises Dortmund. Supervisor (DGSv), NLP-Master, TraumaReleaseExercises (TRE). Schwerpunkte: Prozess- und Organisationsentwicklung, Arbeit mit Einsatzkräften, Klinische Ethik.

 


OOlaf Möllerlaf Möller, Dipl. Sozialpäd., Theaterpädagoge, Puppenspieler und Schauspieler. Autor von „Große Handpuppen ins Spiel bringen“, Ausbildung in Improvisation und Theater bei Franki Anderson, in der Zirkusschule “FOOL-TIME National Centre for Circus Skills and Performing Arts” (Bristol/England) und der Arbeitsgemeinschaft Spiel und Theater Frankfurt.

www.lebendiges-handpuppenspiel.de


Nana Nauwald

Nana Nauwald, Jg. 47, Künstlerin, Autorin, Dozentin für Rituale der Wahrnehmung. Seit 33 Jahren erforscht und erfährt sie schamanische Bewusstseinswelten mit dem Schwerpunkt Südamerika und Sibirien. Langjährige Mitarbeiterin von Dr. Felicitas Goodman. Mitbegründerin des deutschen Felicitas-Goodman-Instituts. Es geht N.N. um ein unserem heutigen Leben entsprechendem heilsamen Wirken über Rituale, die mit neuen Zweigen aus dem alten schamanischen Wissen unserer europäischen Kulturen zum Wohle Vieler wachsen.

www.ekstatische-trance.de
www.feuerfrau.com
www.visionary-art.de


SSusanne Neumannusanne Neumann, Jg. 63, Feldenkraispäd., Heilerzieherin. Mitglied im FDV Feldenkrais-Verband Deutschland e.V.. Leitung von Kursen und Gruppen seit über 25 Jahren, ausschließlich Feldenkraiskurse seit 2009; sie arbeitet in verschiedenen Praxen und seit 2012 in eigener Praxis in Münster.

 


A-Oberdick

Anke Oberdick, Jg. 67, Dipl. Sozialpäd., Tänzerin für afrikanischen Tanz, langjährige Tanzerfahrung bei verschiedenen LehrerInnen, Kursleiterinnentätigkeit seit 1995, Shiatsu-Praktikerin.





Ozeki

Tsutomu Ozeki, Tänzer, Tanztrainer, Choreograph.

 

 

 


E-pebesma

Ellen Pebesma, Dipl. Social Work and Social Services (NL), hat bei Gabriela Eibich „Bewegte Balance durch Faszien-Rotation“ gelernt, fünfjährige Ausbildung am Institut für angewandte ganzheitliche Psychologie und Körperarbeit in Holland, seit 1997 Gruppenarbeit. Basis-Ausbildung Integrative Tanzpädagogik am Deutschen Institut für Tanz-Pädagogik (DIT) 2011, in Ausbildung zur Somatic Movement Education bei Body-Mind-Center Moveus.


GGünther Rebelünther Rebel ist Tänzer, Choreograph, Tanzpädagoge und Autor verschiedener Fachbücher. Er war Schüler von Kurt Jooss und Mitglied in dessen Folkwangballett; Solotänzer an verschiedenen Bühnen und Ballettdirektor an den Städt. Bühnen Münster. Er war 36 Jahre lang Dozent für Ästhetik und Kommunikation, Lehrgebiet: Bewegungspädagogik an der Fachhochschule Münster, Fachbereich Sozialwesen und unterrichtet nun europaweit Profis und Laien in: Klassischem Tanz, Jazz Dance, Tanztheater, Performance, Zeitgenössischem Tanz, Körpersprache/Kommunikation und Tanzkomposition.


Yesche U. Regel Yesche U. Regel unterrichtet buddhistische Meditationsmethoden seit über 20 Jahren. Davor war er für 16 Jahre ein ordinierter buddhistischer Mönch und am Aufbau mehrerer buddhistischer Zentren in Deutschland beteiligt. Er ist Schüler tibetischer Lamas und absolvierte eine Drei-Jahres-Klausur. Er betreibt er das Meditationszentrum PARAMITA in Bonn.

www.yesche.homepage.t-online.de
www.paramita-projekt.de

 


G-RebhorstGerhild Rehorst, Jg. 66, Diplom-Psych., Systemische Beraterin (DGSF), Systemische Supervisorin i. A., Kompetenzenbilanz-Coach. Hauptberuflich arbeitet sie in der Krisenhilfe Münster e.V. als stellvertretende Leitung, freiberuflich als Referentin, Beraterin und Coach im Profit- sowie Non-Profit-Bereich mit den Schwerpunkten Kommunikation und Führung, Kompetenzermittlung und berufliche Orientierung sowie Gestaltung und Begleitung von Veränderungsprozessen im Team oder im persönlichen Kontext.

 


D-Schlemm

Daniela Schlemm, Jg. 69, staatl. anerkannte Clownin (TuT Hannover), Tanz- und Theaterpädagogin, CLMA (Certified Laban /Bartenieff Movement Analyst, trained by EUROLAB, Berlin), Voice Dialogue Facilitator (Dr. Hal & Sidra Stone / Psychologie des Selbst), Modern Times Fool (The Empty Space Project, Cornwall, UK). Daniela Schlemm lebt z.Zt. hauptsächlich in Cornwall und spielt ihre Soloshow "Dancing Upstream" sowie die " Secret Fools Show".

www.playfool.me


Andrea Schulz-Ruthenberg Andrea Schulz-Ruthenberg, Heilpädagogin, Kinder- und Jugendlichentherapeutin (GwG), Psychotherapeutin (HPG), Arbeitsschwerpunkt: Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen nach Komplextraumatisierung, langjährige Erfahrung in der therapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Bereich Autismus-Spektum-Störung.

 


Sabine Seume

Sabine Seume, Tänzerin, Choreographin, Tanzpädagogin für Butoh und Tanzimprovisation. Ausbildung an der Folkwang Hochschule in Essen unter Pina Bausch. Lange arbeitete sie mit Carlotta Ikeda/Japan, seit 12 Jahren arbeitet sie als freischaffende Choreografin. Gewinnerin des Prix Mandapa, Paris, des Brams Preises, Belgrad und wurde für den Förderpreis der Stadt Düsseldorf und für Theaterzwang 2004 nominiert.

www.sabine-seume.de


Bettina Sohnius-Lüpertz, Lehrerin im ESI Münster, Heilpraktikerin, Tierheilpraktikerin. Sie behandelt Menschen und Pferde seit mehr als 10 Jahren in eigener Praxis. Seit 2008 bildet sie Shiatsu PraktikerInnen für Pferde aus. Ergänzend zu Shiatsu arbeitet sie mit Akupunktur und klassischer Homöopathie.

www.shiatsu-pferde.de


EEva-Maria Spitzmüllerva-Maria Spitzmüller, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin, Begleitende Kinesiologin, Lehrerin für Touch for Health (TfH), UGB-Trainerin für Ernährungsprävention und Fasten, sie ist in eigener Praxis für Ernährungsberatung u. Kinesiologie in Münster tätig, Mitautorin des Fachbuchs: Ernährungsökologie - Essen zwischen Genuss und Verantwortung (1993).

www.eva-maria-spitzmueller.de


VVeronika Spogiseronika Spogis, Jg. 60, Dipl.-Päd., Dipl.-Sozialpäd., zertifizierte Lach-Yoga-Lehrerin der ‚Laughter Yoga International University’, Seminare und Vorträge zum Lach-Yoga seit 2006, in der Leitung des Lachtreffs Münster seit 2004, Mitglied im Europäischen Berufsverband für Lach-Yoga und Humortraining e.V., Ausbildung (Diplom) in der TZI (Themenzentrierte Interaktion) nach Ruth C. Cohn.

 


AAntje Tollkötterntje Tollkötter, Jg. 64, Dipl.-Design. für Objekt- und Produktdesign; 9-jährige Berufserfahrung in der Leitung von Marketing und Vertrieb in einem mittelständischen Industrieunternehmen (1992-2001). Malatelierleiterin für freies Malen nach Arno Stern. Zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg. Mediatorin, ausgebildet nach den Richtlinien des Bundesverbandes für Mediation.

www.chancen-im-dialog.de


Peter Wachter Peter Wachter ist Sozialpäd., Systemischer Berater (DGSF), Systemischer Therapeut(DGSF), Achtsamkeitstherapeut(IEK), Autogenes Training-Trainer (Zertifiziert IEK), Erzieher, Kfz Mechaniker. Seit mehr als 10 Jahren in suchtspezifischen Arbeitsfeldern tätig, eine eigene Praxis für systemische Beratung und Therapie, sowie Gründung eines Burnout- und Beratungszentrum im Münsterland. Dozent am Berufskolleg im Rahmen der Suchtprävention und Achtsamkeitstraining. 
 


T-Wecera

Thomas Wecera, Jg. 66, Spielpädagoge und seit 20 Jahren als Impulstrainer zur Bereicherung des Spiel-Vermögens unterwegs. Für die Stadt Zirndorf bringt er das Spielmobil und die Kinderkulturarbeit ins Rollen.

www.thomas-wecera.de


WegnerLins

Monika Wegner-Lins, Dipl. Päd., Dipl. Sozialpäd., Systemische Therapeutin (DGSF), Psychodramatikerin, Systemische Familien-Sozialtherapeutin (DFS), Entspannungstherapeutin, Ausbildung in klientenzentrierter Gesprächsführung.


 


E-werner

Elke Werner, Jg. 70, Physiotherapeutin, Shiatsu-Praktikerin, Lehrerin des ESI-Münster, (GSD anerkannt), Heilpraktikerin.

 

 


Norbert Wieland, Prof. Dr., Dipl.-Psych., Fachhochschule Münster. Wiss. Begleitung zur Spieltherapie.


C-Wijnen

Carien Wijnen, Jg. 56, Ärztin und Heilpraktikerin, Gesangstherapeutin, Körperpsychotherapeutin, Sängerin, Chorleiterin. Seit 1986 gibt sie zahlreichen Seminare im In- und Ausland über die heilende und stärkende Kraft des Singens. Sie ist die Gründerin und Leiterin des Ausbildungsinstitutes ISGT in Berlin.

www.healingvoice.de 


BirsBirsel Yayel Yay, Erziehungswissenschaftlerin u. Soziologin, Systemische Familien- und Sozialtherapeutin (Institut für Systemische Therapie und Beratung, Hannover / zertifiziert nach DGSF), Kinder- und Jugendlichentherapeutin (Institut für Systemische Therapie und Beratung, Essen /zertifiziert nach DGSF), Trainerin und Coach für interkulturelle Kompetenzen (Artop GmbH - Institut an der Humboldt Universität zu Berlin.)

 


HaHannah Zelznernnah Zelzner, Dipl. Psych., Kinder- u. Jugendlichentherapeutin (GwG), Psychotherapeutin (HPG), personzentrierte Trauerbegleiterin, Arbeitsschwerpunkt: Psychotherapie mit komplex traumatisierten Kindern u. Jugendlichen, langjährige Erfahrung in der therapeutischen Arbeit mit Kindern u. Jugendlichen aus dem Bereich Autismus-Spektrum-Störungen.

 


InIngo Zimmermanngo Zimmermann, Dipl. Päd. und promovierter Gesundheitswissenschaftler, Psychotherapeut (HPG), Sozialtherapeut (DAGG, DFS), Systemischer Therapeut (DGSF), Systemischer Lehrtherapeut (DGSF), Supervisor (DGSv), Lehrsupervisor (IFS, DGSv), Coach (DCV), Lehrcoach (DCV) und Mediator (DGM). Weiterbildungen in Hypnotherapie, Sexualmedizin, NLP, Psychodrama sowie verschiedenen spirituellen Verfahren. Er ist seit vielen Jahren in unterschiedlichen kinder- und jugendpsychiatrischen und sucht-spezifischen Arbeitsfeldern sowie in eigener Praxis für Supervision, Coaching, Mediation und Organisationsentwicklung und in der Weiterbildung von PsychotherapeutInnen tätig.

www.kurztherapie.com


BaBarbara Zimmermann-Schorzmannrbara Zimmermann-Schorzmann, Dipl. Päd., Heilpraktikerin (HPG), Aus- und Weiterbildungen als Systemische Beraterin, Sozialtherapeutin und Kinderschutzfachkraft. Sie ist seit mehreren Jahren in unterschiedlichen kinder- und jugendpsychiatrischen und sucht-spezifischen Arbeitsfeldern sowie in der Beratungsarbeit in der Jugendhilfe tätig.