Berufliche Bildung | Kommunikation

Rhythmus und Trommeln in der Pädagogik -18FT1001

Rhythmus und Trommeln in der Pädagogik
Fortbildung für Menschen, die mit Gruppen jeglicher Art in sozialen, pädagogischen und therapeutischen Berufsfeldern arbeiten und andere Interessierte

Rhythmus ist Leben.

In vielen Kulturen wird Trommelmusik genutzt, um einander zu begegnen in Rhythmus, Lied und Tanz, um Kraft zu schöpfen, um Feste religiöser und weltlicher Art zu feiern.

Im Rhythmus liegt eine tiefe archaische Kraft und Energie, die uns berührt und der auch wir Europäer uns nur schwer entziehen können. So erweist sich in pädagogischen und therapeutischen Situationen die Arbeit mit Rhythmus und Trommeln immer wieder als wirksames Medium, Menschen in Verbindung zu bringen und die musikalischen und auch emotionalen Ausdrucksmöglichkeiten jeder einzelnen Person zu fördern.

Dank der vergleichsweise „einfachen“ Handhabung von Trommeln kann man auch ohne musikalische Vorbildung in einer Gruppe schnell zu einem musikalischen Erlebnis kommen. Menschen, die sich für gänzlich unmusikalisch hielten, entdecken sich plötzlich spielenderweise und „mittendrin“ im Rhythmus einer Gruppe, erfahren Glücksmomente und das Gefühl „getragen“ zu sein und gleichzeitig selbst zu tragen. Auf spielerische Weise werden während des Trommelns die Entwicklung und Entfaltung von Selbstwertgefühl, soziale Kompetenz und Kreativität gefördert.

Trommeln: ein lustvoller Weg, Energie und Lebensfreude zu versprühen und gleichzeitig „aufzutanken“.

Die Fortbildung bietet das "Grund-Handwerkszeug“, um mit Gruppen zusammen in die trommelnde Begegnung zu gehen. In aufeinander abgestimmten Bausteinen vermittelt sie sowohl rhythmisch-musikalisches Basiswissen als auch spezifische musikpädagogische und -therapeutische Methodik.

Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber auch kein Hindernis.

Block 1 und 2:

Grundlagen der rhythmisch-musikalischen Kompetenz

  • Erlernen von einfachen Trommel-Rhythmen und deren Kombination miteinander
  • Kennenlernen von Trommeln und Kleinpercussion- Instrumenten verschiedener Kulturen
  •  Spiele mit Trommeln
  •  spielerische Improvisation
  •  Trommeln und Singen/ Liedbegleitung

Block 3: Vertiefung

  •  Kennenlernen weiterer Instrumente der Weltmusik z.B. das Cajon
  •  Musik mit dem Körper (bodypercussion)
  •  Musik mit Alltagsgegenständen à la "stomp"

Block 4: Methodenkompetenz

  •  Trommeln mit unterschiedlichen Zielgruppen
  •  Spielkonzepte
  •  eigene Rhythmus- und Klanggeschichten entwickeln

Dozentin: Heike Gruber

Zeiten:  4 Blöcke | Sa 10-17h, So 10-13h | 48 Ustd

Termine:  

13./14.10.18 Musikwerkstatt im cuba, Achtermannstr. 10 48143 Münster;

3./4.11.18 im „alten Kuhstall“, Gasselstiege 115, 48159 Münster

8./9.12.18 im „alten Kuhstall“, Gasselstiege 115, 48159 Münster

26./27.1.19 im „alten Kuhstall“, Gasselstiege 115, 48159 Münster

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 13.10.2018 10:00
Termin-Ende 27.01.2019 13:00
Einzelpreis 552,00 EUR, erm. 454,00 EUR
Ort
Sozialpädagogisches Bildungswerk Münster
Achtermannstraße 10, 48143 Münster, Deutschland
Sozialpädagogisches Bildungswerk Münster
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.