Berufliche Bildung | Kommunikation

Storytelling – überzeugen und begeistern mit Erzählungen in der pädagogische Arbeit (Bildungsurlaub) - 19BS1104

„Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt“
— Ludwig Wittgenstein

„Die Möglichkeiten der Sprache sind grenzenlos“
— Akira Kurosawa

Für Lehrer*innen, Pädagog*innen, Sonderpädag*innen, Sozialpädagog*innen, Sozialarbeiter*innen, Sprachcoaches, Erzieher*innen und alle Interessierte

Kinder lieben Geschichten, Menschen jeden Alters lieben Geschichten. Wer Geschichten erzählen kann, kann auch zusammenhängend und zuhörergerecht kommunizieren. Seit wir Menschen kommunizieren können, haben wir Geschichten und Erzählungen genutzt, um unser Wissen weiter zu geben.

Heutzutage begegnen wir dem Begriff Storytelling in diversen und unterschiedlichen Bereichen, sodass wir oft nicht wissen was damit gemeint ist. In erste Linie ist Storytelling nicht mehr als die Kunst Geschichten mündlich vorzutragen. Diese Fähigkeit ist für die pädagogische Arbeit nicht nur unterhaltsam und spielerisch sondern auch unheimlich effizient.

Storytelling ist fast so alt wie die Sprache selbst. In der modernen Zeit hat Storytelling als Lehrmethode als erstes im Fremdsprachenunterricht Fuß gefasst. Hier boten Geschichten eine lebendige, interaktive und kontextbezogene Alternative zu bisherigen Methoden. Unsere Sprachkompetenzen werden am natürlichsten durch Geschichten und Dialoge vermittelt und verinnerlicht. Deswegen ist Storytelling so effektiv und bestens geeignet für die pädagogische Arbeit.

Warum funktioniert das Storytelling so gut? Unsere Gehirne sind festverdrahtet in Geschichten! Geschichten folgen meist einer Struktur, sowohl grammatikalisch als auch inhaltlich. Dies macht sie leicht wieder abrufbar.

In diesem Kurs werden wir lernen wie wir uns selber Geschichten nachhaltig merken können, um diese wiederum mündlich wiederzugeben. Im Anschluss daran, werden wir uns zu eigen machen, wie wir diese Fähigkeit in unserem pädagogischen Alltag einsetzen können. Wir werden uns zusätzlich Strategien und Werkzeuge aneignen und erfahren wie wir unsere pädagogische Arbeit dialogischer und spielerischer gestalten können. Das heißt, wir werden erzählen, zuhören, und vor allem spielen.

Der Kurs bietet für Sie:

  • frische Impulse und direkt greifbare und anwendbare Strategien
  • eine Methode, die bestens geeignet ist für ein sprachheterogenes und inklusives Lernumfeld für Teilnehmer*innen mit unterschiedlichen Lernstilen
  • ein Eintauchen in eine Vorgehensweise, mit denen Sie in ihrem Arbeitskontext für ein effektives, direkt spürbares, und nachhaltiges Erfolgserlebnis sorgen können
  • spielerische und praktische Methoden, um das Erzählen von Geschichten zu modellieren und beizubringen
  • eine Vielfalt von Ideen und Übungen, die Menschen ermöglicht Geschichten zu vertiefen und zu verinnerlichen
  • Eine Schatztruhe an erzählerischen Spiele, Aktivitäten, und Übungen auf die Sie zurückgreifen können
  • eine Einführung ins angeleitete Umwandeln von mündlichen zu schriftlichen Geschichten

Methoden:

Frontalvorträge und kurze Demonstrationen, dialogischer Austausch, Kleingruppenarbeit, kreatives und generatives Arbeiten, gegenseitiges Vortragen und vor allem Spielen

Matthew Sonnicksen

Zeiten
27. - 29.11.19  |  Mi - Fr 9.30 - 17.00h   |   24 Ustd

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 27.11.2019 9:30
Termin-Ende 29.11.2019 17:00
Einzelpreis 261,00 € / erm. 215,00 €
Ort
Sozialpädagogisches Bildungswerk Münster
Achtermannstraße 10, 48143 Münster, Deutschland
Sozialpädagogisches Bildungswerk Münster

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.